Xanten

Xanten 2010

Tagesfahrt des Burtscheider Bürgervereins nach Xanten

Am 5. Sept. 2010 startete ein bis auf den letzten Platz besetzter Bus bei herrlichem
Spätsommerwetter an den Niederrhein mit Ziel Xanten. Schon während der Fahrt wurde uns die Sage des größten Sohnes der Stadt Xanten, Siegfried, noch einmal in Erinnerung gerufen. Das schmucke Städtchen wurde den Besuchern bei einer Stadtführung näher gebracht. Weiter ging es an einer Kornmühle, der Kriemhildsmühle, vorbei. Im Zentrum überragen die beiden Türme des Viktor-Domes die umliegenden Häuser.
Nach der einstündigen informativen Stadtführung haben sich die Teilnehmer im Lokal „Zur Börse“ gestärkt. Ein kurzer Verdauungsspaziergang führte uns zu einer weiteren Sehenswürdigkeit von Xanten, den Archäolgischen Park Xanten.

Reinhold Begaß

bild_1

Kein Platz mehr frei

bild_2

Interessierte Zuhörer

bild_3

Nur nichts verpassen

bild_4

Hunger, Hunger, Hunger

bild_5

Auf dem Weg in den archäologischen Park

bild_6

Jetzt eine Verschnaufpause