Eisbeinessen

Eisbeinessen 2012

Das Ereignis hat über 90-jährige Tradition, denn der Burtscheider Bürgerverein unterbricht die strengen Regeln der Fastenzeit mit einem herzhaft-deftigen Essen, bestehend aus Eisbein mit Eädäppelspapp en Kompes. Schon 1921 haben sich die Heäre va Botsched – die Vorstandsmitglieder und Mitglieder des Festausschusses – an Mitfasten dieser Völlerei hingegeben.

Auch in diesem Jahr hatte der Vorstand zwei Mitglieder, die durch aktive Mitarbeit zum Wohle des Vereins gearbeitet haben bzw. noch arbeiten, gefunden. So wurden mit der
Bruno-Käfer-Gedächtnismedaille Josef „Sepp“ Hugot und Peter Pelzer ausgezeichnet.

bild_1

Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen

bild_2

Die fleißigen Helfer

bild_3

Ich freu mich auf mein leckeres Essen

bild_4

Mir schmeckt es schon

bild_5

Und das soll ich alles essen

bild_6

Die Geehrten: Sepp Hugot und Peter Pelzer mit B. Pelzer und H. Schorn

bild_7

Alle machen begeistert mit

bild_8

Das Programm ist Spitze